Die Kooperative Liste unter Führung der DPtV hat die Kammerwahlen in NRW gewonnen. Wir sind mit 39% aller Stimmen bei den PP nicht nur die bei weitem stärkste Fraktion (nächstgrößte Fraktion ist QdM mit 15%) sondern haben auch gegenüber 2005 einen KJP-Sitz (Düsseldorf) sowie 4 PP- Sitze dazugewonnen (je einen Sitz in Arnsberg, Detmold, Düsseldorf und Köln). Leider hat im Bereich Köln unsere KJP-Liste mit vielen engagierten jungen KollegInnen nicht ausreichend Stimmen erhalten. Aus den Wahlbezirken Düsseldorf und Köln können insgesamt 14 KollegInnen der Kooperativen Liste in die Kammerversammlung einziehen

In Düsseldorf wurden gewählt: Monika Konitzer, Dr. Heribert Joisten, Rita Nowatius, Gerlinde Breidling, Dr. Andreas Soljan, Sabine Unverhau, Barbara Reians (PP) und Annette Kast-Zahn (KJP).

In Köln wurden gewählt: Barbara Lubisch, Petra Baumann-Frankenberger, Olaf Wollenberg, Gabriele Fischer, Andreas Pichler und Julia Leithäuser (alle PP).

Allen Wählerinnen und Wählern herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Wahlbeteiligung lag bei 60%.

Unsere bisherigen Koalitionspartner haben ebenfalls gute Ergebnisse erzielt – die Psychodynamische Liste und AS (‚Angestellte und Selbstständige kooperieren‘) konnten ihre Stimmenanteile weitgehend halten, das Bündnis KJP baute seinen Stimmenanteil deutlich aus -  so dass wir nach ersten Gesprächen davon ausgehen, die bewährte Zusammenarbeit fortsetzen zu können. Die konstituierende Kammerversammlung mit der Wahl des neuen Kammervorstands findet am 29.August statt.

Die vollständigen Wahlergebnisse finden Sie unter www.ptk-nrw.de.